Kakerbeck l Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B71 zwischen Gardelegen und Salzwedel wurden nach ersten Angaben der Feuerwehr zwei Personen schwer verletzt. Nach Aussage eines Unfallbeteiligten kam ein Pkw aus Richtung Engersen und wollte die B71 überfahren. Dabei stieß er mit einem aus Richtung Salzwedel kommenden Lkw zusammen.

Durch den Aufprall schleuderte der Pkw knapp 50 Meter auf einen anliegenden Acker. Die Personen im Pkw mussten von der Feuerwehr aus dem Autowrack befreit werden. Neben Feuerwehr, Rettungswagen und Notärzten kam auch ein Rettungshubschrauber zum Einsatz.

Die Kreuzung gilt in der Region als Unfallschwerpunkt. Die Stadt Kalbe fordert daher schon seit längerer Zeit eine Lösung, um die Kreuzung zu entschärfen.