Sanne (vs) l Offenbar hat ein Unbekannter auf eine Katze in Sanne (Sanner Dorfstraße) geschossen. Am Mittwoch (16. September) erfuhr die Polizei, dass ein Mann mit seiner Katze aufgrund deren Verletzung bereits am Donnerstag (3. September) einen Tierarzt konsultiert hatte.

Beim Röntgen des verwundeten Tieres wurde schließlich festgestellt, dass die Katze ein sogenanntes Spitzdiabolo zwischen den Schulterblättern hatte. Diabolos sind Projektile, die aus Luftgewehren, Luftpistolen mit gezogenem Lauf sowie CO2-Waffen verschossen werden. Die Polizei geht in diesem Zusammenhang davon aus, dass das Tier gezielt angeschossen wurde.

Wie lange das Geschoss bereits zwischen den Schultern steckte, ist nicht bekannt. Die Polizei Salzwedel bittet diesbezüglich um sachdienliche Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 03901/84 80.