Salzwedel (ap) l Oftmals helfen Zeugen, eine Sachbeschädigung aufzuklären. So war es am Sonnabend gegen 9.45 Uhr in Salzwedel, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Ein aufmerksamer Bürger hatte einen Mann mit einem Skoda Octavia bemerkt, der, aus einem Garagenkomplex kommend, auf den Chüttlitzer Weg fuhr und nach rechts abbog. Dabei kollidierte sein Wagen seitlich mit einem geparkten Skoda Yeti. Der Unfallverursacher fuhr einfach weiter. Am beschädigten Pkw entstand ein Schaden von geschätzten 1000 Euro.

Der Zeuge meldete das Gesehene umgehend an die Polizei. Er hatte sich auch das Kennzeichen des Flüchtigen gemerkt. Die daraufhin eingeleiteten Ermittlungen führten die Beamten zu einem 30-jährigen Salzwedeler, der die Tat zugab. Gegen diesen wurde ein Strafverfahren wegen Unfallflucht eingeleitet. Im schlimmsten Fall drohe ihm der Verlust der Fahrerlaubnis, teilte die Polizei mit.