Salzwedel l Das Polizeirevier Salzwedel wird am Mittwoch in einer konzertierten Aktion eine Vielzahl von Verkehrskontrollen im Gebiet des gesamten Altmarkkreises starten. Die sogenannte Komplexkontrolle wird zwischen 10 und 18 Uhr über die Bühne gehen. Die Polizei kündigte in einer Pressemitteilung verschiedene Verkehrsüberwachungsmaßnahmen an.

Die Schwerpunkte sind Geschwindigkeitskontrollen, das Anlegen des Sicherheitsgurtes, unerlaubter Gebrauch von Handys, Rotlichtfahrten und das Einhalten von Überholverboten. Entlang der Bundesstraße 71 sind auch Kontrollen des Lkw-Verkehrs vorgesehen. Die Problematik Fahruntüchtigkeit durch berauschende Mittel und Medikamente wird bei den Kontrollen auch berücksichtigt.

Unfallursache Geschwindigkeit

Hintergrund der Aktion sind Verkehrsunfälle, die sich in der Region im vergangenen Jahr in hohem Maße auf Grund überhöhter Geschwindigkeiten ereignet haben. Dem möchte die Polizei möglichst nachhaltig entgegenwirken. „Es bleibt weiterhin das Ziel polizeilicher Tätigkeit, die Zahl der schweren Verkehrsunfälle mit schwerverletzten und getöteten Personen zu reduzieren“, heißt es in der Pressemitteilung der Polizei. Langfristig sollen möglichst alle Kraftfahrer dazu bewegt werden, die Vorschriften der Straßenverkehrsordnung, insbesondere die Geschwindigkeitsbeschränkungen, freiwillig einzuhalten.