Salzwedel (vs) l In jüngster Zeit gingen vermehrt Hinweise zu einem Fahrzeug ein, das mit stark überhöhter Geschwindigkeit durch Salzwedel fahren soll. Einer Zivilstreife gelang es nun am Freitag gegen 6.30 Uhr, dieses Fahrzeug, einen lilafarbenen VW Golf festzustellen. Um den Fahrzeugführer anzuhalten, lieferte sich die Polizei mit dem Mann eine nächtliche Verfolgungsfahrt durch Salzwedel.

Dabei wurde bei dem Golf auf der Ernst-Thälmann-Straße eine Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h gemessen. An der Kreuzung zum Krankenhaus fuhr der Golf über die rote Ampel auf der linken Fahrspur an wartenden Pkw vorbei. Im Gerstedter Weg konnte er an einer mobile Geschwindigkeitskontrolle – gemessen wurden 98 km/h – endlich gestoppt und aus dem Verkehr gezogen werden. Der Fahrer, ein 31-jähriger Salzwedeler, war während seiner rasanten Fahrt nicht angeschnallt und hatte zudem abgefahrene, unzulässige Reifen am Fahrzeug.

Aufgrund zahlreicher Verkehrsverstöße wird er sich nun in eröffneten Ordnungswidrigkeitsverfahren auf hohe Bußgelder und ein langes Fahrverbot einstellen müssen.