Salzwedele (vs) l Ein betrunkener Mann aus Salzwedel hat sich Sonnabendabend massiv gegen Rettungskräfte zur Wehr gesetzt. Den Angaben der Polizei zur Folge sollte der 42-jährige alkoholisierte hilflose Salzwedeler in einem Rettungswagen behandelt werden, doch das passte ihm offensichtlich gar nicht. Im Rettungswagen schlug er einem Sanitäter mit der Faust ins Gesicht und würgte ihn, wodurch der Helfer leicht verletzt wurde.

Weil der Mann aber immer weiter um sich schlug und trat, beschädigte er das Display eines Defibrilators. Den Schaden dafür beziffert die Polizei auf etwa 2000 Euro.

Die zwischenzeitlich gerufenen Polizisten wurden ebenfalls angegriffen. Auch dabei schlug er einem Beamten mit der Faust ins Gesicht. Der Polizist trug eine Platzwunde an der Unterlippe davon. Letztendlich konnten die Beamten ihn aber fesseln und abführen.

Unter weiteren Drohungen und Beleidigungen brachten die Beamten den Mann zur Wache. Dort wurde ein Atemalkoholwert von 2,55 Promille festgestellt. Kostenpflicht wurde er anschließend von der Polizei nach Hause gefahren. Darüber hinaus wurden verschiedene Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.