Salzwedel (ds) l Die Salzwedeler Polizei erwischte am Freitagabend (22. Februar) gegen 18.30 Uhr einen Autofahrer (36), der unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln unterwegs war. Den Beamten fiel der Nissan des 36-Jährigen in der Straße Vor dem Lüchower Tor auf, weil ein Rücklicht des Wagens nicht funktionierte.

Als die Polizisten den Fahrer damit konfrontierten, bemerkten sie den Geruch von Drogen im Wageninneren. Ein freiwilliger Test reagierte dann positiv auf „nahezu alle mit einem Drogenschnelltest nachweisbaren Substanzen“, heißt es im Polizeibericht. Der Fahrer händigte den Beamten dann auch noch freiwillig weitere Betäubungsmittel aus. Es folgte eine Blutprobenentnahme im Krankenhaus. Dem Beschuldigten droht nun eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie ein Bußgeld wegen Fahrens unter dem Einfluss der Drogen.