Salzwedel (wo) l Die Polizei des Altmarkkreises hat am Mittwoch in großem Stil Verkehrsteilnehmer im gesamten Landkreis kontrolliert. Beteiligt waren Beamte der Autobahnpolizei, des Polizeireviers Stendal und weiterer Dienststellen. Dabei standen Geschwindigkeitskontrollen im Mittelpunkt. Außerdem erfolgten umfangreiche Lkw-Kontrollen am Parkplatz „Langer Heinrich“ an der Bundesstraße 71 bei Kakerbeck.

Nun liegen die Ergebnisse der sogenannten Komplexkontrolle vor. Die Verstöße waren dabei vielfältiger Natur. An 24 Fahrzeugen wurden etwa technische Mängel festgestellt. Zwölf Fahrzeuginsassen waren nicht angeschnallt. Neun Fahrer erwischten die Polizisten, als sie unerlaubter Weise ihr Handy benutzen.

Der Fahrer eines Wohnmobils stand unter Alkoholeinfluss. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,62 Promille. Er musste sein Fahrzeug stehen lassen. Ein Bußgeldverfahren wurde eingeleitet.

In einem Fall kam die Polizei in Salzwedel einer Fahrerin auf die Spur, die offensichtlich unter dem Einfluss von Drogen stand. Bei der Frau (31) schlug der Schnelltest positiv auf Cannabis und Amphetamine an. Dazu stellten die Beamten bei ihr ein Tütchen sicher, in dem sich augenscheinlich eine illegale Droge befand. Eine entsprechende Anzeige wurde angefertigt und die Weiterfahrt untersagt.

Ein Fahrer verstieß gegen sein Fahrverbot. Die Führerscheinsperre wäre gestern um 24 Uhr abgelaufen.