Baumpflanzung

Salzwedel will gespendete Obstbäume nicht pflegen

Mit unerwarteten Schwierigkeiten sah sich ein Spender von Obstbäumen im Salzwedeler Ortsteil Barnebeck konfrontiert. Die Pflanzen warteten ein ganzes Jahr im Kübel .

Von Beate Achilles 22.06.2022, 06:15
Christian Warnke gießt einen gespendeten Baum.
Christian Warnke gießt einen gespendeten Baum. Foto: Warnke

Barnebeck - „Dass das so schwer sein kann, ein paar Bäume zu pflanzen, hätte ich nicht gedacht“, kratzt sich der Barnebecker Christian Warnke am Kopf. Ein ganzes Jahr hat es sich hingezogen, ehe er drei Obstbäumchen, die er für sein Dorf gekauft hatte, dieses Frühjahr endlich in die Erde bringen konnte. Der Grund: Er hatte gemeinsam mit dem Ortschaftsrat bei der Hansestadt Salzwedel angefragt, ob er die Bäume an einem Feldweg anpflanzen dürfe – auf städtischem Boden.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

Volksstimme+ 3 Monate für einmalig nur 3 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.