Salzwedel l Zu einer Prügelei mit Folgen ist es am Sonnabend gegen 23 Uhr in der Buchenallee 1b in Salzwedel gekommen. Dabei stritten ein 26-Jähriger und ein 20-Jähriger. Der Jüngere verletzte seinen Widersacher mit Faustschlägen im Mundbereich. Als ein 17-Jähriger dem 20-Jährigen eine Bierflasche wegnehmen wollte, verletzte er sich an der Hand.

Alkohol war im Spiel

Eine weitere Person (33) wur- de von dem 20-Jährigen zu Boden gestoßen. Dabei erlitt er eine Schnittverletzung am linken Ohr, die später im Krankenhaus genäht werden musste. Gegenüber der Polizei sagte er, mit einem Messer verletzt worden zu sein. Bei dem Angreifer soll es sich um einen Deutschen mit Migrationshintergrund handeln.

Ein Messer hat die Polizei am Tatort nicht gefunden, jedoch eine zerborstene Fasche. Der 20-Jährige stand unter Alkoholeinfluss (1,63 Promille). Auch die Geschädigten standen leicht unter Alkoholeinfluss (bis 0,6 Promille). Der Tatort befindet sich in der Buchenallee auf dem Parkplatz zwischen der Tankstelle und einem Bekleidungsdiscounter. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen, die zur Aufklärung Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei (03901/84 80) zu melden.