Salzwedel l Der Kreisverband Salzwedel des Sozialverbandes hat seit Donnerstagnachmittag einen neuen Vorsitzenden. Er heißt Heiko Bammel, ist 45 Jahre alt und wohnt in Brietz. Bei der Versammlung des Kreisverbandes wurde der gebürtige Salzwedeler einstimmig von den 34 anwesenden Mitgliedern gewählt. Heiko Bammel löst Inge Kulla ab, die die Salzwedeler Sektion des Sozialverbandes seit zwei Jahren kommissarisch geleitet hatte.

Den Kreisverband erhalten

Der neue Vorsitzende ist seit einem Arbeitsunfall Frührentner und seit 2013 Mitglied des gemeinnützigen Vereines. „Ich bedanke mich für das Vetrauen, das mir entgegengebracht wird. Ich werde meine ganze Kraft dafür einsetzen, dass der Sozialverband in der Region erhalten bleibt“, sagte Heiko Bammel nach der Wahl.

Er bedankte sich außerdem bei Inge Kulla, die in einer schwierigen Phase die Verantwortung nicht gescheut habe. Die zeigte sich wiederum erleichtert, sich aus der ersten Reihe zurückziehen zu können. „Mir fallen wirklich ein paar Steine vom Herzen“, kommentierte sie den Wechsel an der Spitze. Trotzdem wird sie dem Sozialverband erhalten bleiben. Im neuen Vorstand übernimmt sie die Position der Kassenwartin. Derweil wird Eberhard Schulz der neue stellvertretende Vorsitzende. Als Beisitzer werden Monika Bittkau, Klaus Kozik und Karl-Ernst Hagner fungieren. Schriftführerin ist Liane Karow.

Neue Mitglieder gewinnen

Der Sozialverband möchte sich in Zukunft darauf konzentrieren, neue Mitglieder zu gewinnen. Dies ist auch nötig. Im vergangenen Jahr verließen deutlich mehr Mitglieder den Sozialverband als neue hinzukamen. Dieser Trend soll gestoppt werden.