Salzwedel l Der Salzwedeler Tierpark soll einer Schönheitskur unterzogen werden. Da an einigen Stellen Handlungsbedarf besteht, hat die Stadtverwaltung einen Antrag auf Fördermittel aus dem Leader-Programm gestellt. Doch die Pläne der Hansestadt haben zunächst einen Dämpfer bekommen. Der Tierpark landete auf dem 15. Platz der endgültigen Förderliste und darf sich zunächst keine Hoffnungen auf Geld aus dem Leader-Topf machen, denn nur die ersten 14 Projekte werden berücksichtigt.

Gelder für die Tierpark-Sanierung sind aber auch im städtischen Haushalt für dieses Jahr eingeplant. Mit 32.300 Euro sind es sogar 20.000 Euro mehr, als in den Vorjahren.

Benefizkonzert

„Im Tierpark sollen die Zaunanlagen bei den Zackelschafen, den Lamas und dem Eselgehege erneuert werden. Außerdem müssen die Gehwege befestigt und zum Teil saniert werden“, erklärte Andreas Köhler, für die Öffentlichkeitsarbeit zuständige Mitarbeiter der Stadtverwaltung. Zudem sollen neue Spielgeräte aufgestellt sowie Sitzkombinationen erneuert werden. Ausbesserungen am Waschbärgehege und Arbeiten am Steg komplettieren die Liste der Maßnahmen.

Geld für den Tierpark soll auch beim Benefizkonzert des Bundespolizeiorchesters im Kulturhaus gesammelt werden. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 15. November, ab 19 Uhr statt.