Salzwedel l  Ein 67-Jähriger hatte bei der Polizei angegeben, dass sein angemieteter Kleintransporter in Kalbe beschädigt worden sei.

Die laufenden Ermittlungen einschließlich Zeugenvernehmungen ergaben jedoch, dass sich der Unfall nicht in Kalbe, sondern in Salzwedel, im Lohteich an der Ecke zur Burgstraße, ereignet hatte. Dabei ist während eines Umzugs neben dem Schaden am Mercedes Sprinter in Höhe von rund 3000 Euro am Holzüberbau eines Gebäudes ein Schaden von weiteren 5000 Euro entstanden. Jetzt richtet sich das Verfahren gegen den 67-Jährigen.

Sollte es weitere Unfallzeugen geben, sollten sie sich im Polizeirevier Altmarkkreis Salzwedel (Telefon 03901/84 80) melden.