Corona-Pandemie

Wieder mehr Sport und Bildung im Altmarkkreis Salzwedel

Ab sofort kann im Altmarkkreis Salzwedel wieder Vereins- und Rehasport betrieben werden. Die Volkshochschule startet auch wieder durch.

Zumindest das Training kann in den Sportvereinen im Altmarkkreis Salzwedel wieder beginnen.
Zumindest das Training kann in den Sportvereinen im Altmarkkreis Salzwedel wieder beginnen. Foto: Marc Wiedemann

Salzwedel - me

Im Altmarkkreis ist der Sieben-Tage-Inzidenzwert von 35 an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unterschritten.

Damit sind weitere Lockerungen laut Landesverordnung möglich. In der Kreis-Volkshochschule gibt es ab sofort wieder Kursbetrieb im Präsenzunterricht mit einer begrenzten Anzahl von Teilnehmern, teilt das Presseteam des Kreises mit. Schritt für Schritt soll der Unterricht wieder aufgenommen werden. Die Mitarbeiter der Kreisvolkshochschule sind zu den Öffnungszeiten persönlich erreichbar. Interessenten können sich auf der Homepage der Volkshochschule oder per Telefon über beginnende Kurse informieren.

Eine Anmeldung kann über die Homepage, per E-Mail unter vhs.salzwedel@altmarkkreis-salzwedel.de und vhs.gardelegen@altmarkkreis-salzwedel.de oder per Telefon unter 03901/84 02 80 und 03907/73 07 90 oder per Post erfolgen. Wer nicht als genesen oder vollständig geimpft gilt, muss ein negatives Testergebnis vorweisen.

Der Trainingsbetrieb für den Vereins-und Rehasport im Freien sowie in den Sporthallen ist ebenfalls wieder erlaubt.

Anmeldung nötig

Wer die Sporthallen des Kreises nutzen will, sollte sich in der Schulverwaltung, E-Mail: sportstaetten@altmarkkreis-salzwedel.de, melden.

Im Freien ist der Trainingsbetrieb mit maximal 25 – inklusive Trainer - und in Sporthallen mit höchstens 10 Personen gestattet. Bei letzterem werden die Trainer nicht mit eingerechnet. Zuschauer sind nicht erlaubt. Die Verantwortlichen sind dazu angehalten, einen Anwesenheitsliste zu führen. Im Freien besteht keine Testpflicht für die Übungsleiter. In den Sporthallen gilt eine Nachweispflicht eines negativen Testergebnisses aller Anwesenden. Es gelten PCR- und Schnelltest, die nicht älter als 24 Stunden sind. Es können auch Selbsttests vor Ort vorgenommen werden, teilt das Presseteam mit.

Sollte die Inzidenz an drei Tagen hintereinander wieder über den Wert von 35 steigen, treten die Lockerungen außer Kraft. Was konkret aktuell gilt: www.altmarkkreis-salzwedel.de/corona