Könnern (fm) l Die Fahrerin eines Pkw VW Transporter ist am Montag gegen 14.40 Uhr auf der Autobahn 14 im Bereich der Anschlussstelle Könnern (Fahrtrichtung Halle) vermutlich aufgrund von Glätte ins Schleudern geraten. Die Frau kam mit ihrem Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab, prallte gegen die Mittelleitplanke und kam auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen.

Ein nachfolgender Pkw Opel Caravan hielt direkt hinter dem verunfallten Fahrzeug an, um zu helfen, heißt es in einer Polizeimeldung. Es gelang, den VW Transporter von der Fahrbahn zu bewegen, allerdings fuhr ein Pkw VW Golf in den mit Warnblinklicht abgestellten Opel Caravan und schob diesen leicht gegen den Auflieger eines holländischen Sattelzuges. Die Fahrerin des Pkw Golf wurde dabei ebenso verletzt, wie ein männlicher Insasse des Pkw Opel Caravan. Die beiden verletzten Personen wurden durch Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. An allen beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Der Verkehr in Richtung Dresden kam zeitweise völlig zum Stillstand, ein Rückstau von bis zu drei Kilometern war die Folge.

Bis zur Beräumung der Unfallstelle kam es zu entsprechenden Verkehrseinschränkungen.