Bernburg (dt) l Die Zahl der im Salzlandkreis positiv getesteten Personen stagniert weiter. Seit Tagen gibt es keine bestätigten Neuinfektionen im Kreis zu vermelden. Seit Ausbruch der Infektion sind 60 Personen positiv auf den Erreger getestet worden. Die Zahl der als gesund geltenden Personen steigt indes weiter an - mittlerweile sind es 43 Personen. Die vier neu genesenden Personen kommen aus Hecklingen und Könnern.

Wie der Landkreis am Freitag weiter mitteilt, ist eine der aktuell stationär behandelten Personen am Freitag aus der Klinik entlassen worden. Aktuell sind noch 40 Männer und Frauen in Quarantäne. Im Salzlandkreis ist bislang noch keine Person im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Erkrankung gestorben.

Die stagnierenden Zahlen der Neuinfektionen sind auch auf weniger Tests zurückzuführen. In den vergangenen zwei Tagen hätten nur jeweils zehn Personen im Test- und Fieberzentrum Bernburg die Möglichkeit genutzt sich auf eine Infektion testen zu lassen, teilt eine Sprecherin des Salzlandkreises mit. Die Verwaltung des Salzlandkreises hat daher entschieden, die Öffnungszeiten des Zentrums in Bernburg in Absprache mit Krankenhausbetreiber Ameos und der Arztpraxis Haase anzupassen.

Ab Montag, 20. April, ist das Zentrum auf dem Gelände Thomas-Müntzer-Straße 41 bis auf Weiteres von Montag bis Freitag von 12 bis14 Uhr geöffnet. Die Öffnungszeiten könnten aber je nach Bedarf neu angepasst werden.