Wahl 2021

Barby: Briefwahlunterlagen für die Bundestagswahl können beantragt werden

In der Einheitsgemeinde Barby werden 13 Wahllokale von Ehrenamtlichen besetzt. Die Wählerverzeichnisse sind jetzt angelegt.

Die Briefwahlunterlagen für die Bundestagswahl 2021 können in Barby beantragt werden.
Die Briefwahlunterlagen für die Bundestagswahl 2021 können in Barby beantragt werden. Symbolfoto: Sven Hoppe/dpa

Barby (tli) - Für die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag am 26. September wurden die Wählerverzeichnisse angelegt . „Wer keine Wahlbenachrichtigung erhalten hat, sollte sich umgehend im Wahlamt, Haus der Begegnung (Goethestraße 14), melden“, teilt Amtsleiterin Karin Knopf mit. Die Wählerverzeichnisse liegen bis Freitag, 10. September, zur Einsichtnahme bereit.

Mit der Benachrichtigung können die Wähler persönlich ihre Stimme abgeben. Sie haben aber auch die Möglichkeit, damit Briefwahlunterlagen anzufordern. Dazu kann der Wahlscheinantrag, der auf der Rückseite des Wahlbenachrichtigungsschreiben aufgedruckt ist, genutzt werden.

Wahlleiterin bedankt sich bei ehrenamtlichen Wahlhelfern

Der Wahlschein kann auch formlos schriftlich oder mündlich beantragt werden. Eine Antragstellung über die Gemeinde-App der Stadt Barby ist ebenfalls möglich. Eine telefonische Antragstellung ist nicht zulässig.

Ab heute ist es möglich, in der Barbyer Goethestraße 14, jeweils dienstags von 9 bis 18 Uhr und donnerstags von 9 bis 16 Uhr und im Bürgerbüro Groß Rosenburg jeweils mittwochs von 9 bis 17 Uhr die Briefwahl zu erledigen.

Für die Durchführung der Wahl zum 20. Deutschen Bundestag wurden für die 13 Wahlbezirke/Wahllokale ehrenamtlich tätige Wahlhelfer berufen. Bei ihnen bedankt sich Wahlleiterin Karin Knopf schon jetzt herzlich.