Aus der Geschichte

Barby: Zeitung berichtet 1909 von Schlägerei unter Nachbarn in Biere

Zeitungsredakteure waren vor über hundert Jahren nicht zimperlich. Das beweisen Beispiele von tragischen Ereignissen.

Von Thomas Linßner 18.01.2022, 02:11
Raddampfschlepper mit Elbbrücke dahinter. Ein ähnliches Schiff musste 1909 „Konterdampf“ geben, um nicht gegen den Brückenpfeiler zu knallen.
Raddampfschlepper mit Elbbrücke dahinter. Ein ähnliches Schiff musste 1909 „Konterdampf“ geben, um nicht gegen den Brückenpfeiler zu knallen. Foto: Sammlung Erika Richter

Barby/Biere - Die Stadt- und Landzeitung vermeldete am 13. Mai 1909 eine Beinahe-Katastrophe an der Barbyer Elbbrücke. „In schwerer Gefahr schwebte Sonnabend zwischen neun und zehn Uhr abends der Hallesche Eildampfer „Brandenburg“, der sich auf Talfahrt befand. Das war nicht die einzige Katastrophe. Die Heimatzeitung vermeldete viele kleinere und größere. Ein Phänomen von heute gab es damals schon.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

 Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<