Pömmelte l Großeinsatz in Pömmelte im Salzlandkreis. Gegen 15.00 Uhr heulten die Sirenen, denn die ehemalige Dorfkneipe mitten im Ort stand in Flammen. Über 40 Einsatzkräfte versuchten zu retten, was nicht mehr zu retten war.

Die Gaststätte, die mehrere Jahre leer stand, brannte völlig aus. Von mehreren Seiten löschten die Einsatzkräfte. Das Feuer, was im Erdgeschoss begann, fraß sich durch bis hoch zum Dachstuhl. Es war für die Einsatzkräfte besonders schwierig die Glutnester unter dem Dach zu erreichen.

Unter den Dachziegel befand sich eine Verschalung, die von der Drehleiter aus mit einer Kettensäge geöffnet werden musste. Die eingesessenen Pömmelter waren geschockt anzusehen, wie Ihre Dorfkneipe in Flammen aufging. Viele Feiern habe man dort erlebt und viele Liter verputzt, es war das „Dorfzentrum von Pömmelte", so Anwohner vor Ort.

Wie es zu dem Feuer kommen konnte ist bisher unklar. Brandstiftung wird nicht ausgeschlossen und die Polizei hat Ihre Ermittlungen vor Ort aufgenommen. Zur Brandbekämpfung war die Durchfahrt durch Pömmelte für mehrere Stunden voll gesperrt.