Pömmelte l Nicht nur die Museen sind wegen Corona geschlossen. Auch das Betreten von Freilichtanlagen wie das Ringheiligtum bei Pömmelte ist nicht möglich. Ein rot-weißes Flatterband verbietet ziemlich eindeutig das Betreten.

Im Schaukasten daneben wird dieses Verbot noch einmal mit den Worten untersetzt, dass die „Nutzung der Anlage und des Aussichtsturms untersagt“ sei. „In den Verordnungen über Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Sachsen-Anhalt ist die Öffnung von Museen und Gedenkstätten untersagt“, heißt es beim Landkreis. Es könne außerdem nicht ausgeschlossen oder kontrolliert werden, dass die Tagesbesucher auch das Angebot nutzen, den Turm zu besteigen.

Spätestens dort sei es nicht mehr möglich, den notwendigen Abstand zu wahren. Derweil haben Anfang April weitere Grabungen am Rand des rund 4000 Jahre alten Ringheiligtums begonnen.