Schönebecker Volksstimme startet Aktion

Dicker und größer: Wer hat rekordverdächtiges?

Von Olaf Koch und Andreas Stein

Gartenfreunde, "Grüne-Daumen-Träger" und Hobby-Züchter, aufgepasst! In diesem Jahr startet die Schönebecker Volksstimme eine neue Aktion und sucht rekordverdächtigen Grünwuchs. Ab sofort warten wir auf Ihre Zuschriften.

Schönebeck. Unglaublich, was Mutter Natur für Blüten (und Früchte) treibt! Jedes Jahr gibt es Meldungen über noch dickere Kürbisse, höhere Sonnenblumen und farbenfrohere Blüten. Ob hier alles mit rechten Dingen zugeht? Oder wird auch die Spritze zu Hilfe genommen, wie in manch anderem "Leistungssport" oder gerade wieder bei der "Tour de France"?

Wir wissen es nicht. Stattdessen suchen wir Ihre rekordverdächtigen Züchtungen und die Geschichten dazu. In drei Kategorien bewertet die Volksstimme in diesem Jahr den rekordverdächtigen Grünwuchs der Bürger:

a Unter "Dicker, größer, schwerer" fallen alle Lau- nen der Natur, die ihre "normalen Artgenossen" in Gewicht, Länge oder Höhe übertrumpfen.

aKategorie zwei versammelt unter dem Titel "Blütenpracht" alle besonders schönen oder großen Blütenstände.

a Schließlich küren wir "Exotisches und Kurioses" - dazu zählen sowohl Pflanzen, die nicht zu den traditionellen heimischen Gewächsen zählen, als auch eigentümliche Formen, die Obst und Gemüse gerne mal annehmen.

Ganz wichtig: Bei jeder Bildeinsendung sollte ein Mensch mit auf dem Foto sein.

Die gärtnerischen Mühen sollen natürlich nicht umsonst sein. Auf die ersten Plätze jeder Kategorie wartet ein Blumen- oder Gartenpflanzengutschein im Wert von 30 Euro. Einsendeschluss für die diesjährige "Rekordverdächtig"-Aktion ist Sonnabend, der 3. September. Die von einer aus Volksstimme-Mitarbeitern bestehende Jury - allesamt keine Kleingärtner - ehrt am Ende der Aktion die Gewinner.

Zur Teilnahme schicken Sie einfach ein Foto des rekordverdächtigen Gemüses, Obstes oder Beetes mit einer kurzen Beschreibung der Größe sowie Ihrer Adresse und Telefonnummer an die Schönebecker Volksstimme, Wilhelm-Hellge-Straße 71, 39218 Schönebeck. Auch eine Teilnahme per E-Mail ist möglich. Dann einfach das Foto mit der höchsten Auflösung und die Beschreibung an redaktion.schoenebeck@volksstimme.de schicken.

Sie können die Bilder auch bei uns vorbeibringen, dann scannen wir sie ein.