Schönebeck l Acht Hanfpflanzen haben Polizisten am Sonntag bei einem Einsatz in der Bahnhofstraße in Schönebeck gefunden. Die Verantwortliche, eine 37-jährige Bewohnerin, erklärte den Beamten, dass sie die Cannabis-Pflanzen ausschließlich an ihre Hasen verfüttert hatte.

Die Polizei beschlagnahmte die Pflanzen und leitete ein Ermittlungsverfahren ein. Die Tiere machten augenscheinlich einen gesunden Eindruck, so ein Polizeisprecher.