Breitenhagen (muß/dt) l Der Pegel bei Barby lag am Dienstagmorgen, 19. März 2019, nur noch 64 Zentimeter unter der ersten Hochwasseralarmmeldung. In Breitenhagen, Coswig, Pretzsch und Prettin haben die Fähren daher ihren Betrieb eingestellt. Aufgrund des erhöhten Wasserstandes ist es nicht mehr möglich, gefahrlos anzulegen. Für Pendler bedeutet dies, dass sie vorerst weite Umwege in Kauf nehmen müssen.

Die erste Alarmmeldung wird an diesem Messpunkt bei 4,50 m ausgerufen. Laut einer Pressemitteilung des LHW wird die nächsten Tage in Sachsen-Anhalt allerdings mit keiner Verschärfung der Lage gerechnet.