Lödderitz/Schönebeck/Halle (vs) l Dank einer Überwachungskamera konnte die Polizei einen schweren Diebstahl am Sonntagmittag schon am Nachmittag aufklären und die Täter stellen. Die Diebe hatten sich am Sonntag zu einem Unternehmen in Lödderitz Zutritt verschafft. Dort brachen sie einen nach Polizeiangaben besonders gesicherten Behälter auf. Mit dem darin aufbewahrten Edelstahl machten sich die Täter aus dem Staub. Was sie nicht merkten: Ihr kriminelles Tun wurde von einer Überwachungskamera gefilmt. Diese Information lief laut Polizei auf dem Handy des Firmenverantwortlichen auf. Dieser informierte umgehend die Polizei.

Beim Eintreffen vor Ort waren die beiden Täter bereits mit dem Fahrzeug geflüchtet. Die Aufzeichnung wurde nach einer ersten Auswertung als Beweismittel sichergestellt und Ermittlungen aufgenommen. Später am Sonntagnachmittag konnten das vermeintliche Tatfahrzeug und die beiden Tatverdächtigen, ein Mann und eine Frau, im Bereich Halle festgestellt werden, teilte die Polizei am Montag mit. Das Fahrzeug und das darin befindliche Diebesgut seien sichergestellt worden. Nach Abschluss der Spurensicherung erfolgte die Freigabe des Fahrzeuges. Die Ermittlungen dauern an.