Schönebeck (ns) l Im Rahmen der Streifentätigkeit wurde am Sonnabendnachmittag ein Pkw, im Bereich Steiermärker Straße, einer Verkehrskontrolle unterzogen. Im Verlauf der polizeilichen Maßnahme konnten beim Fahrzeugführer alkoholbedingte Ausfallerscheinungen und Alkoholgeruch wahrgenommen werden.

Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen „traurigen“ Wert von 3,24 Promille. Das veröffentlichte die Polizei in einer Pressemitteilung. Nach realisierter Blutprobenentnahme zur weiteren Beweissicherung in dem eingeleiteten Ermittlungsverfahren, verblieb der 68-jährige Schönebecker zur Kontrolle und Ausnüchterung im Klinikum.