FestlichkeitenLichtmess-Umzug in Glinde: Geheime Motive und vage Beschreibungen

Am Sonntag werden in 18 Bautrupps rund einhundert Männer im Glinder Lichtmessumzug unterwegs sein. Die Motive der Umzugsbilder sind im Vorfeld „geheim“. Deswegen werden sie im nachfolgenden Beitrag nur ziemlich vage beschrieben.

Von Thomas Linßner 24.01.2023, 18:37
Der Pömmelter Daniel Hardtke (l.) stellt seinen Hof in der Dorfstraße für Glinder Lichtmessaktivitäten zur Verfügung.  Im Umzug wird ein  hydraulischer Schwenkkran der Marke „T 157 “ zwei Wagen ziehen, die früher mal im Gummiwerk Schönebeck unterwegs waren. Auf einem davon steht dann ein Dixi-Klo.
Der Pömmelter Daniel Hardtke (l.) stellt seinen Hof in der Dorfstraße für Glinder Lichtmessaktivitäten zur Verfügung. Im Umzug wird ein hydraulischer Schwenkkran der Marke „T 157 “ zwei Wagen ziehen, die früher mal im Gummiwerk Schönebeck unterwegs waren. Auf einem davon steht dann ein Dixi-Klo. Fotos: Thomas Linßner

Glinde - Als wir vor Jahren mal über die Vorbereitungen zum Lichtmessumzug in der Volksstimme berichteten, wurde der Fotograf von einem Glinder nach dem Motto mit dem Holzhammer bedroht: „Verschwinde! Keine Fotos!! Alles noch geheim!!!“

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.