Biere l Denis Radmer hat schon viel in seinem Leben gemacht. Früher jobbte der gelernte Maurer als Türsteher und war vier Jahre lang bei der Bundeswehr. Heute ist der 45-Jährige aus Biere nicht nur Chef seiner eigenen Sicherheitsfirma, sondern auch Gastronom und Koch im Café Lisa und Betreiber der Disco Werk 2.

Gastgeber singt für Hochzeitspaar

Inzwischen ist ein neues Betätigungsfeld dazu gekommen, das Denis Radmer allerdings eher als Hobby betreibt: Der Mann kann tatsächlich singen. Und davon können sich nicht nur seine Gäste bei Veranstaltungen in seinem Saal immer wieder überzeugen. „Die Leute sind immer wieder überrascht, wenn sie mich singen hören. Das hätte sie bei mir einfach nicht gedacht“, sagt Radmer, der als Jugendlicher noch wegen Unachtsamkeit aus dem Schulchor geworfen worden war. So dichtet er etwa die Lieblinglieder von Hochzeitspaaren um, die bei ihm im Saal ihren großen Tag begehen und trägt sie vor den Gästen auf der Bühne vor. „Da fließen dann auch schon mal die Tränen bei den Gästen“, sagt er. Eines seiner Lieblingslieder ist „Tage wie diese“ von den Toten Hosen.

Angefangen hatte alles bei einem Musikwettbewerb in der Schönebecker Kneipe Barfly. „Ich war Türsteher und habe mit meinen Kollegen draußen auch ein bisschen gesungen“, erzählt Denis Radmer. Die Gäste waren begeistert, irgendwann standen auf der Straße vor dem Lokal mehr Zuhörer als drinnen beim Konzert. „Da hat mich der Chef vom Barfly gleich in seine Band aufgenommen.“ In den nächsten Jahren war Denis Radmer immer wieder beim Musikwettbewerb im Barfly dabei – dann stand er allerdings auf der Bühne und landete immer wieder auf den vorderen Plätzen.

Radmers Sängerkarriere im Amateurbereich verlief durchwachsen. Bei der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS) schaffte er es immerhin in die zweite Runde, auch wenn sein Auftritt nicht gesendet wurde und er Dieter Bohlen nie zu Gesicht bekam. Radmer spielt mit dem Gedanken, einige eigene Songs auf CD aufzunehmen. Doch der Hans-Dampf-in-allen-Gassen hat dafür eigentlich gar keine Zeit.

Einen besonderen Auftritt hatte er im August beim Bierer Bergfest, als er für DSDS-Sternchen Vanessa Neigert einspringen musste. „Sie hatte sich auf dem Weg zu dem Fest verfahren, auf dem ich für die Sicherheit zuständig war“, erzählt Denis Radmer. Und so wurde er von den Organisatoren geben, das Publikum bis zu ihrer Ankunft mit ein paar Lieder zu unterhalten. Natürlich sang er damals auch „Tage wie diese“ für die Besucher. „Das war schon toll, weil die Leute im Heimattiergarten nicht so oft tanzen. Da würde ich gern wieder singen“, sagt Radmer, der einräumt, dass er damals ziemlich aufgeregt war und vor Lampenfieber einen ganz trocken Mund hatte. „Aber das gehört einfach dazu.“

Nächster Auftritt zu Silvester in Biere

Die nächsten Auftritte hat Denis Radmer zum Ende des Jahres in seinem Veranstaltungssaal im Werk 2, wenn er wieder für seine Gäste singt. Das Weihnachtsessen am 25. und 26. Dezember ist bereits ausverkauft. Karten gib es noch für die Silvesterfeier. Dafür hat der singende Sicherheitschef auch schon ein paar neue Lieder einstudiert.