Schönebeck/Staßfurt/Bernburg l Das Polizeirevier Salzland hat einige Vorfälle über den Jahreswechsel registriert. Aus der Garage eines Kindergartens in Schönebeck stahlen Einbrecher Spielgeräte. Diese wurden später in Grünewalde wieder aufgefunden.

In Etgersleben wurde ein Zigarettenautomat in der Karl-Marx-Straße gesprengt. Die unbekannten Täter erbeuteten Zigaretten und Bargeld. Das gleiche wurde in Schönebeck versucht, allerdings erfolglos.

An Kopf und Bein verletzt

Ein Strafverfahren erwartet in Neugattersleben einen 59-Jährigen. Er soll in der Silvesternacht einen 31-Jährigen mit einer Luftdruckwaffe an Kopf und Bein verletzt haben. Der Verletzte befand sich mit anderen Personen auf dem Parkplatz Galgenschlucht.

Zwei junge Männer wurden in Bernburg in der Silvesternacht leicht verletzt. Zeugen riefen die Polizei, nachdem die beiden auf dem Saalplatz aus einer Gruppe von 15 bis 20 Personen heraus plötzlich körperlich angegriffen wurden.

Eine Motorsense wurde nach einem Einbruch ins Vereinsheim der Kleingartenanlage Am Tiergarten in Staßfurt als gestohlen gemeldet.

Hecke gerät in Brand

In Förderstedt in der Burgstraße versuchten Unbekannte Freitagnacht in einen Transporter einzudringen. Der Nutzer des Fahrzeuges störte die Täter dabei. Sie flüchteten ohne Diebesgut.

In der Nacht zum Sonnabend wurde aus zwei Lastkraftwagen in Könnern Diesel entwendet.

Feuerwehr verhindert Schlimmeres

In der Silvesternacht kam es zu einem Brand in Bernburg. Vermutlich durch Pyrotechnik wurde eine Hecke in Brand gesetzt. Das Feuer griff auf ein Einfamilienhaus über. Hierbei wurden die Giebelwand sowie die Dach- und Terassenkonstruktion beschädigt.

Durch die Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindert werden. Das Haus blieb bewohnbar.