Schönebeck (dpa) l In Schönebeck soll ein 34 Jahre alter Mann eine Tankstelle um ihr Geld betrogen haben. Der Mann aus Westeregeln fiel zudem wegen einer ganzen Reihe weiterer Vergehen auf, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. So fuhr der Mann unter Drogeneinfluss, hatte keine gültige Fahrerlaubnis und ein falsches Kennzeichen am Wagen.

Laut Mitteilung wurden die Polizisten am Sonnabend von der Tankstelle informiert, dass der 34-Jährige nach dem Tanken mit seinem Kleinwagen davonfuhr, ohne zu bezahlen. Die alarmierten Beamten konnten das beschriebene Auto kurz darauf auf einem nahen Feldweg stoppen.