Kommentar zum Verhalten im Straßenverkehr

Rücksicht ist keine Einbahnstraße

Sind wirklich die E-Scooter schuld? Der Autor hatte dazu eine klare Meinung

Von Stefan Demps 13.05.2022, 17:00
An enger Stelle den E-Scooter fallengelassen!
An enger Stelle den E-Scooter fallengelassen! Hannes P. Albert/dpa

Schönebeck - Änderungen und Fort-schritt sind nie ohne Aufschrei und/oder Theater passiert. Dies betrifft den Umstieg von der Kutsche auf das Auto oder die Nutzung von Fahrrädern. Nie geschah es problemlos. Dabei ist nicht der Wandel das Problem, sondern der Mensch selbst. E-Scooter sind eine Alternative, um einfacher an bestimmte Ziele zu kommen. Dabei fahren sicherlich einge sehr rücksichtslos, aber welche Gruppe tut das nicht? Zu meiner Zeit in Berlin waren Radfahrer rücksichtslos und gaben nicht acht auf die Fußgänger. Die Lösung ist einfach und doch sehr kompliziert. Einfach aufeinander Rücksicht nehmen und darauf aufpassen, niemanden zu gefährden. Damit könnten Unfälle mit allen Verkehrsteilnehmern sinken.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

 Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<