Schönebeck l Gewusel vor dem Innovations- und Gründerzentrum Inno-Life in Schönebeck. Dass es ein warmer Abend ist, spürt man nicht nur – man kann es auch sehen. Die jungen Leute, die dort im Kurpark stehen, fächern sich frische Luft zu, unterhalten sich knapp und aufgeregt. Diese Stimmung ist verständlich. Schließlich beginnt für 54 Abiturienten – die meisten von ihnen 18 Jahre jung – heute ein neuer Lebensabschnitt.

Wenn der Schulleiter des Dr.-Carl-Hermann-Gymnasiums, Ulrich Plaga, vom Abitur spricht, dann erinnert er sich gerne auch an seine eigene Abitur-Zeugnisvergabe im Jahr 1980. „Wir saßen in der Aula – die Hälfte von uns bekam ein Zeugnis, die andere Hälfte nicht“, sagt Ulrich Plaga. Er gehörte übrigens zu der „anderen“ Hälfte. Der Grund: Er hatte seine Bücher noch nicht bei der Schulbibliothek abgegeben. Mit dieser Anekdote lockert er die Stimmung auf – Lacher erfüllen den Saal.

Sensationeller Durchschnitt

Doch mit dem Abitur, so Plaga, wird sich auch viel ändern. „Vor allem die Eltern, von denen heute das letzte Kind das Abiturzeugnis bekommt, wissen noch gar nicht, wie anders ihr Leben ab sofort sein wird. Bei der nächsten Wasserrechnung werden Sie denken, Ihr Zähler ist kaputt“, nennt er ein Beispiel.

Letzter Schultag in Schönebeck und Staßfurt

Schönebeck/Staßfurt (ky) l Ausnahmezustand am Gymnasium Schönebeck und in Staßfurt: Die Abiturienten feiern auch 2017 traditionell ihren letzten Schultag.

  • Die Präsentation der Abiturienten in Schönebeck lassen sich die Zuschauer nicht entgehen. Foto: Thomas Schäfer

    Die Präsentation der Abiturienten in Schönebeck lassen sich die Zuschauer nicht entgehe...

  • Das Publikum ist begeistert. Foto: Thomas Schäfer

    Das Publikum ist begeistert. Foto: Thomas Schäfer

  • Im wahren Leben ist er der Schuldirektor. Am letzten Schultag wird Dr. Ulrich Plaga abgeführt. Foto: Thomas Schäfer

    Im wahren Leben ist er der Schuldirektor. Am letzten Schultag wird Dr. Ulrich Plaga abgeführ...

  • Partystimmung beim letzten Schultag am Schönebecker Gymnasium. Foto: Thomas Schäfer

    Partystimmung beim letzten Schultag am Schönebecker Gymnasium. Foto: Thomas Schäfer

  • Das S.W.A.T.-Team kommt. Foto: Thomas Schäfer

    Das S.W.A.T.-Team kommt. Foto: Thomas Schäfer

  • Schule = Irrenhaus? Foto: Thomas Schäfer

    Schule = Irrenhaus? Foto: Thomas Schäfer

  • Was will sie uns mit dieser Geste sagen? Foto: Thomas Schäfer

    Was will sie uns mit dieser Geste sagen? Foto: Thomas Schäfer

  • Ein Traum geht in Erfüllung: Sahne im Gesicht eines Lehrers. Foto: Thomas Schäfer

    Ein Traum geht in Erfüllung: Sahne im Gesicht eines Lehrers. Foto: Thomas Schäfer

  • Ein Traum geht in Erfüllung: Sahne im Gesicht eines Lehrers. Foto: Thomas Schäfer

    Ein Traum geht in Erfüllung: Sahne im Gesicht eines Lehrers. Foto: Thomas Schäfer

  • Ulkige Spielchen werden traditionell beim letzten Schultag veranstaltet. Foto: Thomas Schäfer

    Ulkige Spielchen werden traditionell beim letzten Schultag veranstaltet. Foto: Thomas Schäfer

  • Im wahren Leben ist er der Schuldirektor. Am letzten Schultag wird Dr. Ulrich Plaga abgeführt. Foto: Thomas Schäfer

    Im wahren Leben ist er der Schuldirektor. Am letzten Schultag wird Dr. Ulrich Plaga abgeführ...

  • Im wahren Leben ist er der Schuldirektor. Am letzten Schultag wird Dr. Ulrich Plaga abgeführt. Foto: Thomas Schäfer

    Im wahren Leben ist er der Schuldirektor. Am letzten Schultag wird Dr. Ulrich Plaga abgeführ...

  • Zuschauer beim letzten Schultag am Schönebecker Gymnasium. Foto: Thomas Schäfer

    Zuschauer beim letzten Schultag am Schönebecker Gymnasium. Foto: Thomas Schäfer

  • Partystimmung beim letzten Schultag am Schönebecker Gymnasium. Foto: Thomas Schäfer

    Partystimmung beim letzten Schultag am Schönebecker Gymnasium. Foto: Thomas Schäfer

  • Partystimmung beim letzten Schultag am Schönebecker Gymnasium. Foto: Thomas Schäfer

    Partystimmung beim letzten Schultag am Schönebecker Gymnasium. Foto: Thomas Schäfer

  • Partystimmung beim letzten Schultag am Schönebecker Gymnasium. Foto: Thomas Schäfer

    Partystimmung beim letzten Schultag am Schönebecker Gymnasium. Foto: Thomas Schäfer

  • Partystimmung beim letzten Schultag am Schönebecker Gymnasium. Foto: Thomas Schäfer

    Partystimmung beim letzten Schultag am Schönebecker Gymnasium. Foto: Thomas Schäfer

  • Große Bühne und großes Publikum beim letzten Schultag am Schönebecker Gymnasium. Foto: Thomas Schäfer

    Große Bühne und großes Publikum beim letzten Schultag am Schönebecker Gymnasi...

  • Sophia und Jessica Bodlak als Rote Königin und der Hutmacher aus Alice im Wunderland feierten so in Staßfurt ihren letzten Schultag. Foto: Falk Rockmann

    Sophia und Jessica Bodlak als Rote Königin und der Hutmacher aus Alice im Wunderland feierte...

  • Lucas Tomischka und Lucie Bringman spielten in Staßfurt als Prinz und Prinzessin die Hauptrollen im eigens für den letzten Schultag ersonnenen Disney-Märchen. Nur der tapferste Lehrer wurde bei der Rettung der Prinzessin einbezogen. Foto: Falk Rockmann

    Lucas Tomischka und Lucie Bringman spielten in Staßfurt als Prinz und Prinzessin die Hauptro...

  • Mary Poppins spielte Julia Witteborn am letzten Schultag in Staßfurt. Foto: Falk Rockmann

    Mary Poppins spielte Julia Witteborn am letzten Schultag in Staßfurt. Foto: Falk Rockmann

  • Warten auf die Reise ins Disneyland am letzten Schultag in Staßfurt. Foto: Falk Rockmann

    Warten auf die Reise ins Disneyland am letzten Schultag in Staßfurt. Foto: Falk Rockmann

Stolz ist der Schulleiter besonders auf den Gesamtdurchschnitt, bei dem knapp die Eins vor dem Komma verfehlt wurde. Plaga: „Die Leistungen haben sich über die Jahre stets gebessert – das ist eine Sensation.“

54 Luftballons steigen hoch

Für die Abiturienten bedeutet die Zeugnisvergabe auch, dass die Kindheit vorbei ist, ein neuer Lebensabschnitt beginnt. Wird dieser in der Region stattfinden? Die stellvertretende Oberbürgermeisterin Gisela Schröder hofft, dass das zumindest für einige der Schüler der Fall sein wird. Schröder: „Egal, welchen Weg Sie gehen: Vergessen Sie Ihren Heimatort nicht.“

Doch am emotionalsten ist der große Chor unter der Leitung von Sixta Thiere, der die Gymnasiasten mit den gesungenen Worten aus einem irischen Segensgruß verabschiedet: „Möge die Straße uns zusammenführen und der Wind in Deinem Rücken sein; führe die Straße, die du gehst immer nur zu deinem Ziel bergab.“

Nach der Verleihung bekommen die Abiturienten von Fünftklässlern Luftballons überreicht – an ihnen Kärtchen mit Wünschen. Die 54 Abiturienten lassen los. Und schon bald ist der Himmel über dem Kurpark voller bunter Punkte, die immer höher hinauf steigen.