Calbe

Spielplatz-Projekt

Calbe will den Spielplatz in der Grünen Lunge modernisieren. Dabei soll die „Fanta Spielplatz-Initiative“ helfen.

Von Andreas Pinkert

Calbe l Schaukel, Wippe, Rutsche, Karussell: Die Spielgeräte auf Calbes größtem Spielplatz sind zwar bunt, aber deutlich in die Jahre gekommen. Dennoch: Der Spielplatz im Naturschutzgebiet ist bei Kindern und Eltern gleichermaßen beliebt und seit vielen Jahren ein gern genutzter Anlaufpunkt - auch für Kindertagesstätten, die einen Ausflug unternehmen.

Das weiß auch die Stadtverwaltung und ist bestrebt, trotz einer chronisch leeren Stadtkasse den Spielplatz so gut es geht zu erhalten. Doch damit nicht genug: „Über eine finanzielle Unterstützung zur weiteren Erhöhung der Attraktivität würden sich Calbenser aller Generationen sehr freuen“, ist Bürgermeister Sven Hause überzeugt. Als naturnaher Spielplatz gebe er auch den jüngsten Saalestädtern Raum, die Umwelt mit allen Sinnen zu erleben.

Eine Chance, trotz klammer Kasse etwas zu bewegen, ist seit dem Jahr 2012 die „Fanta Spielplatz-Initiative“. Unter dem Motto „100 Spielplätze in 100 Tagen“ hat der Getränkehersteller auch in diesem Jahr bundesweit zu Bewerbungen aufgerufen. Die Bewerbungsfrist ist abgelaufen und 380 Spielplätze stehen ab heute zur Abstimmung bereit.

Bis zum 31. Juli stellen sie sich einer Abstimmung im Internet. Das Prinzip: Die 100 stimmenstärksten Kandidaten erhalten Preisgelder für die Erneuerung von Spielgeräten. Der Erstplatzierte kann sich beispielsweise über 20 000 Euro, die Zweit- und Drittplatzierten über 10 000 Euro und die Plätze vier bis 15 über 5000 Euro freuen. Insgesamt spendet Fanta damit 185 000 Euro. „Ich rufe alle Bürgerinnen und Bürger sowie Sympathisanten aus der Region auf, uns zu unterstützen und täglich einmal abzustimmen“, appelliert Hause.

Im vergangenen Jahr gingen zwischen Nordseeküste und Bayrischem Wald insgesamt 450 Bewerbungen an den Start. Auch Calbe war vertreten und landete mit 141 Stimmen auf Platz 254 und ging leer aus.

Gleichzeitig will auch die Ratsfraktion ALC/SPD in den nächsten Jahren die Bedingungen auf den Spielplätzen in Calbe und den Ortsteilen verbessern, wie der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Torsten Göhr vor wenigen Tagen Sven Hause unterrichtete. Als ersten Schritt wolle man bis September dieses Jahres bereits vorhandene Fußballtore und einen Basketballkorb von einem ehemaligen Freizeitplatz, wo beides nicht mehr genutzt wird, auf den Spielplatz „Grüne Lunge“ versetzen. Dies erfolge in enger Absprache und Unterstützung mit der Stadtverwaltung, informiert Hause weiter.

Wer die Modernisierung des Spielplatzes in der Grünen Lunge unterstützen möchte, kann im Internet abstimmen unter: http://spielplatzinitiative.fanta.de