Schönebeck l Ein Lkw ist am Freitagmorgen gegen 7.40 Uhr mit seiner Ladung unter einer Eisenbahnunterführung in Schönebeck hängen geblieben. Im Bereich des Schönebecker Bahnhofs kam es deshalb zu Behinderungen im Verkehr.

Das tonnenschwere Fahrzeug hatte Fenster geladen, welche durch den Zusammenprall mit der Unterführung zum Großteil schwer beschädigt wurden. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Die Unterführung ist für Fahrzeuge mit einer maximalen Höhe von 3,6 Meter ausgelegt.