Grundschule Friedrich Loose in Großmühlingen verabschiedet das Schuljahr mit einer gemeinsamen Aktion

Vier Lesekönige und ein großer Benefizbasar

Von Tilman Treue

Bei bestem Wetter, im Schatten der Bäume auf dem Schulhof organisierte die Grundschule Friedrich Loose kürzlich einen Jahresabschluss, der sich sehen lassen konnte. Im Rahmen der Eröffnung zeichnete die Einrichtung ihre besten Leser aus.

Großmühlingen l Marion Bichl, Schulleiterin der Grundschule Friedrich Loose Großmühlingen, begrüßte in der letzten Woche dieses Schuljahres ihre Schüler mit den Worten: "Heute ist ein besonderer Tag. Erstmals machen wir alle ein gemeinsames Schuljahresabschlussfest." Vor ihr haben die Schüler Aufstellung genommen, sortiert nach Klassen, den Blick erwartungsvoll auf ihre Schulleiterin gerichtet. Die fand kindgerechte und treffende Worte, als sie mahnte, "wir wollen heute auch an die Kinder denken, die in ihrer Kita oder ihrer Schule vom Hochwasser schlimm betroffen waren". Die Mühlinger Grundschüler wissen, worum es geht, denn ein paar Tage waren Schulkinder, die in der Notunterkunft in Eggersdorf untergebracht waren, an ihrer Schule zu Gast.

Für sie und andere Geschädigte veranstalteten die Mühlinger einen großen Spendenbasar. Spielzeug, Bücher und Kuchen - alles ging für einen symbolischen Preis über die Tische. Am Ende wurde auch der Erlös einer ganzen Tonne gesammelten Papiers in den Spendentopf gegeben. Neben dem Basar standen an diesem Tag Spaß und Gemeinschaft im Mittelpunkt. Die Grundschüler spielten im kühlen Schatten der Bäume auf dem Schulhof und verlebten durchweg einen schönen Schuljahresabschluss.

Die versammelte Schülerschaft ehrte an diesem Tag übrigens auch ihre besten Leser. Sie hatten sich im Vorfeld gegen ihre Klassenkameraden durchgesetzt und eindruckvoll bewiesen, was sie gelernt haben. Die drei ersten aus jeder Klassenstufe (siehe Info-Kasten) durften sich vom Büchertisch etwas aussuchen. Wer nicht am Lesewettbewerb teilnahm, bekam Rätselaufgaben und die Klassenbesten wurden Rätselkönige. Ein Geschenk bekam an diesem Tag übrigens auch die Schule. Groß und schwer hievte es Bichl auf den Tisch und packte es vor den erstaunten Blicken ihrer Schüler aus. Einen ganzen Karton voller Bücher haben die Mühlinger Landfrauen um Anett Hoffmann für die Kinder gepackt. Weitere Kartons, gefüllt vor allem mit Spielzeug, kamen dem Hort und der Kindertagesstätte Haus der kleinen Strolche zu Gute.