Pretzien l Der Ortschaftsrat von Pretzien hat Frithjof Meussling (CDU) zum neuen Ortsbürgermeister gewählt. Bei seiner konstituierenden Sitzung am Montagabend votierte das Gremium einstimmig für den 54-jährigen Steinmetzmeister. „Es wird keine leichte Aufgabe“, sagte Frithjof Meussling nach seiner Vereidigung. Einstimmig wählten die Ortschaftsräte zudem Christian Ballerstedt (CDU) zum ersten Stellvertreter des Ortsbürgermeister sowie Ralf Schneckenhaus (Linke) zu dessen zweiten Stellvertreter.

Bei der Wahl zum Ortsbürgermeister im Pretziener Dorfgemeinschaftshaus Alter Krug waren fünf der sechs Ortschaftsräte anwesend. Bürger waren nicht zugegen. Die Einzige Fraktion im Pretziener Ortschaftsrat, der bei den Kommunalwahlen am 26. Mai regulär neu gewählt worden war, bildet die CDU mit fünf Mitgliedern. Frank Meyer ist der alte und neue CDU-Fraktionsvorsitzende. Darüber hinaus ist nur die Linke mit ihrem einzigen Ortschaftsrat Ralf Schneckenhaus vertreten.

Vorheriger Ortsbürgermeister nicht mehr anget

Der vorherige Pretziener Ortsbürgermeister Gundhelm Franke (CDU) hatte nicht erneut für den Ortschaftsrat kandidiert. Stattdessen will er sich auf sein Mandat im Schönebecker Stadtrat konzentrieren. Auch der frühere Ortsbürgermeister Friedrich Harwig (Linke) hatte sich nicht noch einmal um einen Sitz im Ortschaftsrat beworben.

Der neue Ortsbürgermeister Frithjof Meussling lebt seit 1986 in Pretzien und gehörte auch dem vorherigen Ortschaftsrat an. Geboren wurde er in Stendal. Meussling betreibt einen Steinmetzbetrieb in Pretzien.