Wirtschaft

Warum Russland-Sanktionen die Existenz Schönebecker Handwerker bedrohen

Corona-Lockdown, Ukraine-Krieg, Inflation: Das Handwerk ist gebeutelt. Mario Boy, Kreishandwerksmeister für Schönebeck, spricht von großen Existenzängsten in nahezu allen 80 Innungsbetrieben in und rund um die Elbestadt.

Von Sabine Lindenau 04.08.2022, 15:31
Mario Boy, Kreishandwerksmeister für die Region Schönebeck, im Gespräch mit  Ines Christiansen, Geschäftsstellenleiterin der  Kreishandwerkerschaft in Schönebeck. Derzeit gibt es viele Probleme im Handwerk.
Mario Boy, Kreishandwerksmeister für die Region Schönebeck, im Gespräch mit Ines Christiansen, Geschäftsstellenleiterin der Kreishandwerkerschaft in Schönebeck. Derzeit gibt es viele Probleme im Handwerk. Foto: Sabine Lindenau

Schönebeck - Ewigkeiten warten auf dringend benötigtes Material: Was zu DDR-Zeiten normal war, schien längst vergessen. Doch aktuell bedrohen Materialknappheit und Lieferengpässe die Arbeit zahlreicher Gewerke. Der Unmut wächst. Doch ist Besserung überhaupt in Sicht?

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Aktionsabo

Volksstimme+ 1 Jahr für nur einmalig 59 € statt 119,52€.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.