Staßfurt l Am Sonnabend, 13. Februar 2016, geht die „erste große Karnevalsshow“ der Kultur- und Karnevalsgesellschaft (SKG) Rot-Weiß Staßfurt über die Bühne. Ab 19.11 Uhr laden mindestens 70 Mitwirkende ins Salzlandcenter unter dem Motto „Wir machen‘s bunt“.

Erst im April diesen Jahres hat sich der neue Verein gegründet, damals mit 36 Mitgliedern. 70 Karnevalsverrückte, die im Februar auf der Bühne stehen werden, konnte die Truppe bis jetzt schon gewinnen. 180 der 500 Karten für Show sind reserviert.

"Verrückter Partykarneval"

Die Karnevalisten um den Vorstand aus Mario Pich, Stefanie Fröhlke-Friedrich, Thomas Friedrich und Fabian Hebestadt haben kräftig getrommelt für den Verein. Großsponsoren wurden an Land gezogen, etliche Showtanzgruppen gegründet und externe Showacts gebucht. Stargast Trompeti, Spaßmacher aus Bernburg, hat für die Karnevalsshow zugesagt. „Das wird eine komplett neue Art von Karneval, ein verrückter Partykarneval“, sagt Thomas Friedrich. „Wir wollen das Publikum mitreißen, alle können mitsingen und klatschen und, wenn sie wollen, auf den Tischen tanzen.“

Bilder

Über zehn verschiedene Gruppen sind es, die die „Karnevalsshow für jedermann“ mit Tanz, Gesang und Sketchen zum Kochen bringen wollen. Die Kinder werden den großen Einmarsch anführen. Die Showtanzgruppe der „sexy Pfefferonies“ gibt „mächtig gewaltig“ die Olsenbande. Bezaubern wollen die Männer von den „Leichtfüßigen Elfen“. Dirk Kost wird als Clown und Chef einer Sängergruppe das Treiben verrückt machen. Auch Simone Boos ist in der Bodestadt schon aufgefallen: Als verrückte Omi Knuthilde Tätschler brachte sie beim Tag der Regionen schon manchen Mann in Verlegenheit.

Das Showprogramm am 13. Februar wird von Thomas Nagel moderiert und begleitet von einer Partyband, die nach dem Narrenreigen noch für Tanz und Disko im Salzlandcenter sorgt. Techniker und Vorstandsmitglied Thomas Friedrich bastelt an Knalleffekten und Pyrotechnik, die das Publikum zum Kreischen bringen sollen. Die drei besten Kostüme werden prämiert und es gibt viele weitere Überraschungen.

Die Showtanzgruppen trainieren zur Zeit eifrig, der Proberaum ist mehrmals die Woche besetzt. Dort funkeln schon die Kostüme, dort sind Stefanie Fröhlke-Friedrich und ihre Co-Trainiern Tanja Jugenheimer am Choreographieren und Üben der Tänze. Auch wenn die Gruppen schon gut besetzt sind: „Je mehr, desto besser“, sagt Stefanie Fröhlke-Friedrich, „ob jung oder alt, ob Frau oder Mann, wir freuen uns über jedes neue Gesicht.“

"Von 0 auf 100"

„Von 0 auf 100 sind wir durchgestartet“, freut sich Dirk Kost. Wie das geht? „Wir waren als Verein immer präsent, beim Salzlandfest, Tag der Regionen und mehr. Am Sonntag sind wir beim Staßfurter Weihnachtsmarkt zu erleben.“ Mehrere Gastauftritte absolvieren die Tanzgruppen zur Zeit in der Region, die Mitglieder lassen sich bei Workshops zum Thema Karneval weiterbilden und für alle Auftritte überlegt sich der Vorstand etwas Neues.

Karten für die Karnevalsshow am 13. Februar können über Bestellscheine reserviert werden (diese gibt es im Salzlandcenter, im Theatercafé und am Sonntag beim Staßfurter Weihnachtsmarkt) sowie per E-Mail an skgstassfurt@web.de, unter (01 73) 617 45 32 oder (01 72) 528 33 48 oder auf www.skg-stassfurt.de