Filme zu Pfingsten

Folgende Filme werden beim Staßfurter Autokino zu Pfingsten auf dem Neumarkt laufen:

• Heute, 21.15 Uhr Jumanji 2 – The Next Level,

• Sonnabend, 30. Mai,

21.15 Uhr Das perfekte Geheimnis

0.15 Uhr Joker

• Pfingstsonntag, 31. Mai,

21.15 Uhr Nightlife,

0.15 Uhr Annabelle 3,

• Pfingstmontag, 1. Juni,

0.15 Uhr Bad Boys for Life.

Der Einlass (Einfahrt) erfolgt zu den Filmen um 21.15 Uhr ab 19.30 Uhr,

zu den Filmen um 0.15 Uhr ab 23 Uhr.

Die Autos werden platziert.

Das Catering übernimmt der Gewerbeverein Staßfurt mit Selbstbedienung oder Service

Staßfurt l Wie viele Jahre lang gab es kein Kino mehr in Staßfurt? Abgesehen vom zwischenzeitlichen Versuch, im Salzlandtheater Filme zu zeigen, liegt die Leidenschaft der Salzstädter für das Leinwand-Erlebnis vor Ort seit den 1990-er Jahren auf Eis. Da schloss das „Filmtheater des Friedens“.

Jetzt verwandelt sich der Neumarkt für vier Tage in einen riesigen Kinosaal. Die Verständigung von Salzland-sparkasse, Stadtwerke und Wohnungs- und Baugesellschaft Staßfurt machen das möglich. „Sonst hätte der Eintrittspreis drei Mal so hoch gelegen“, macht Stadtwerke-Chef Eugen Keller deutlich.

Insgesamt 19,80 Euro (samt Nebenkosten) werden pro Auto (inklusive Fahrer und Beifahrer) fällig. Die dritten bis fünften Mitfahrer zahlen jeweils nur 5,50 Euro. Voraussetzung ist auch, dass das Autoradio funktioniert. Denn der Ton vom Autokino stört die Anwohner des Neumarkts nicht, wird nur über eine vor Ort angegebene Frequenz zu hören sein.

Umso mehr freut sich auch Keller privat auf das einmalige Erlebnis, das er mit seinen beiden größeren Kindern gleich heute am ersten Abend mitgenießen will. „Jumanji 2 – The next level“ ist ein neuer Film, erst vor wenigen Monaten – im Dezember 2019 – herausgekommen. Die ältesten Streifen, die in Staßfurt gezeigt werden, sind nicht älter als zehn Monate („Annabelle 3“), der jüngste erschien mit „Nightlife“ im Februar 2020.

Als jetzt bekannt geworden war, dass die Kinos generell wieder geöffnet werden dürfen, wollten die Organisatoren dennoch an ihrem Vorhaben festhalten, das übrigens unter das Motto gestellt wurde „Gemeinsam für Staßfurt“.

„Wir freuen uns alle über die weiteren Lockerungen. Aber so ein Autokino ist doch ein ganz besonderes Erlebnis“, unterstreicht Eugen Keller.

Dass die Filme so spät gezeigt werden, liegt übrigens daran, dass die Leipziger Projektionsfläche mit Beamertechnik bespielt wird. „Das erzeugt das richtige Kino-Feeling“, erklärt Jan Siemß, der sich für die Stadtwerke bei der Organisation ins Zeug gelegt hatte. Und dieses Feeling werde eben – insbesondere im Freien – nur bei Dunkelheit ermöglicht.

Und auch Popcorn & Co. werden die Kinofreunde unterm freien Himmel nicht vermissen müssen. Das macht wiederum der Gewerbeverein Staßfurt möglich. Die Kino-freunde können sich selbst bedienen, aber auch einen Service in Anspruch nehmen, der die gewünschten Knabbereien und Getränke ans Auto bringt.

Für die heutige Vorstellung war übrigens am Donnerstag schon die Hälfte der maximal möglichen 120 Auto-Stellflächen verkauft.

Der Online-Ticket-Kauf ist bis eine halbe Stunde vor dem jeweiligen Film noch möglich (über www.stadtwerke-stassfurt.de), aber auch an der Abendkasse gibt‘s noch Karten.

Als Überraschung veranstalten die Sponsoren des Autokinos noch einen Fotowettbewerb. Zu gewinnen sind (Wert jeweils 300 Euro): je ein Technisat-Saugroboter (gesponsert von den Stadtwerken), Heimkino-Gutschein (Salzlandsparkasse), Kaffeeautomat (Wobau).