Staßfurt l  Der Abriss der Bodebrücke Förderstedter Straße in Staßfurt kommt langsam in Gange. Die wird seit Anfang der Woche planmäßig „erleichtert“. Das heißt, nach und nach von Gehweg- und Fahrbahnmaterialien befreit, also zum Abriss vorbereitet.

Wann die „großen Stücken“ folgen, steht unterdessen noch nicht fest. Eingeweihte meinen, dass es vielleicht Ende nächster Woche werden könnte, dass Teile des Brückenkörpers von den Widerlagern gehoben werden.

Fest steht derweil, dass am vergangenen Wochenende erneut die Absperrung unterhalb der Brücke zerstört beziehungsweise ausgehebelt wurde. Das verunsichert die Bauleute. Mit diesem Vandalismus werde nicht nur die Sicherheit der Baustelle gefährdet, sondern auch die von Radfahrern oder Fußgängern, die möglicherweise ahnungslos den Bereich unter der Brücke passieren wollen.

Abgesehen von den Mehrkosten, die bei jeder Neuerrichtung der Absperrungen entstehen, könnte das auch die Bauzeit verzögern. Geplant ist die bis September 2020.