Staßfurt (vs) l Nach dem Start des neuen Busfahrplans am 1. August hat die Kreisverkehrsgesellschaft Salzland auf einigen Strecken nachjustiert. Wie Bill Bank, Leiter Verkehrsplanung bei der KVG, mitteilte, seien „einige Fahrplananpassungen entsprechend der Wünsche unserer Fahrgäste“ vorgenommen worden. Sie treten nach KVG-Angaben bereits ab heute in Kraft. Unter anderem werden zwei zusätzliche Fahrten angeboten. Zudem werden Anschlüsse an Zugverbindungen in Staßfurt hergestellt.

Die KVG ist eine kreiseigenes Unternehmen. Sie hat knapp 150 beschäftigte, davon 110 Busfahrer. Zusammen mit mehreren Subunternehmen legen die Busse für die Personenbeförderung im Jahr weit über vier Millionen Kilometer im Salzland zurück.

Wo gibt es Neuerungen und Änderungen?

• Auf der Linie 111 Staßfurt – Ilberstedt – Güsten – Bernburg wird nach KVG-Angaben von Montag bis Freitag um 5.05 Uhr ab Ilberstedt eine zusätzliche Fahrt angeboten. Sie fährt ab Aderstedt als Linie 116 nach Bernburg weiter. Ankunft Bernburg, Busbahnhof 5.28 Uhr.

• Auf der Staßfurter Stadtlinie 150 Athensleben – Löderburg – Staßfurt – Hecklingen - Gänsefurth werden demnach von Montag bis Freitag in den frühen Morgenstunden zusätzliche Fahrten angeboten: 4.50 Uhr ab Löderburg nach Gänsefurth und 4.45 ab Hecklingen nach Löderburg. Beide Fahrten haben am Staßfurter Bahnhof Anschluss zu den Zügen nach Magdeburg und Erfurt. Abfahrt jeweils 5.09 Uhr.

Weiterhin beginnt an Schultagen die Fahrt, die bisher 13.26 Uhr ab Neundorfer Straße nach Athensleben fuhr, schon um 13.10 in Gänsefurth, teilte die KVG weiter mit

• Die Fahrt der Linie 156 Egeln – Hakeborn – Kroppenstedt – Westeregeln – Etgersleben – Egeln, die bisher an Schultagen um 15.13 Uhr ab Egeln, Am Hunnengraben, fuhr, verkehrt durchgängig drei Minuten später.

• Der Bus der Linie 159 Staßfurt - Förderstedt – Atzendorf - Wolmirsleben - Tarthun - Egeln, der bisher an Schultagen um 14.27 Uhr ab Staßfurt Nord fuhr, bedient zusätzlich die Grundschule Förderstedt und schafft damit ein Angebot für Hortkinder in Richtung Atzendorf. Dadurch fährt der Bus ab Förderstedt durchgängig drei Minuten, hieß es von der KVG.

• Auf der Linie 160 Egeln – Schneidlingen - Staßfurt wird montags bis freitags eine zusätzliche Fahrt um 4.36 ab Groß Börnecke, Dorfteich nach Hecklingen angeboten. Diese Fahrt fährt ab Hecklingen weiter als Linie 150 nach Staßfurt – Löderburg und hat somit am Bahnhof Staßfurt Anschluss zu den Zügen nach Magdeburg und Erfurt.

• Die Bernburger Stadtlinie 114 Klinikum – Friedhof II – Hegebreite bedient in Fahrtrichtung Friedhof zusätzlich die Haltestellen Karlstraße – Busbahnhof – Hauptbahnhof und Martinsplatz;

• Die Linie 121 Belleben - Alsleben - Besenlaublingen – Bernburg bedient in Fahrtrichtung Bernburg zusätzlich die Haltestelle PEP-Markt und stellen somit in Ergänzung der Linie 115 ein zusätzliches Angebot in Richtung Innenstadt her.

Weitere Details zu geänderten Fahrplänen gibt es hier – oder im Fahrplanauskunftssystem INSA.