Aschersleben (vs) l In Aschersleben im Salzlandkreis ist einer 83-Jährigen der Tresor vom Grundstück geklaut worden. Aufmerksame Zeugen bemerkten am späten Donnerstagabend zwei Personen auf dem Grundstück der Dame in Aschersleben und beobachteten die dabei, wie die beiden einen Gegenstand in einen Transporter luden und davonfuhren.

Die Polizei wollte gerade zum Tatort fahren, als ihnen die vermeintlichen Diebe entgegen kamen. Sie nahmen die Verfolgung auf und stellten die beiden Personen auf der A14. Im Auto befanden sich neben den beiden Männern aus Ungarn auch ein Tresor und Einbruchswerkzeug.

Die Kripo wurde hinzugezogen und wie die Polizei mitteilt, konnte wohl ersten Erkenntnissen nach ein Enkeltrick verhindert werden. Die Ermittlungen ergaben nämlich, dass die 83-jährige Dame am Donnerstag einen Anruf einer angeblichen Verwandten erhalten haben soll. Diese erzählte der Seniorin offenbar glaubhaft, sie habe einen Unfall mit dem Auto gehabt und benötige nun dringend Geld.

Allerdings wollte sie das Geld nicht persönlich abholen. An diesem Punkt kamen dann die beiden verdächtigen Männer ins Spiel. Wie diese allerdings auf das Grundstück der Frau gelangten und was dort weiter geschah, sei aktuell Gegenstand der Ermittlungen, so die Polizei.