Atzendorf l „Inge ist immer da, wenn sie gebraucht wird“, fasst Christel Görmer beim jüngsten „Kaffee mit Hut“ der Atzendorfer Volkssolidarität zusammen. Der Blumenstrauß des Monats ist zu übergeben. Der Runde Tisch Ehrenamt hat Inge Pietschmann dafür auserwählt.

Seit 2006 ist sie Mitglied in der Atzendorfer Ortsgruppe. Seit 2010 Vorstandsmitglied und „Finanzministerin“ der Gruppe. „Diese Tätigkeit erfüllt Inge pflichtbewusst und zur besten Zufriedenheit“, beschreibt Christel Görmer etwas ausführlicher, „Zurzeit engagiert sie sich als Hauptkassiererin wieder sehr stark bei der Haus- und Straßensammlung – gemeinsam mit den anderen Kassierern, damit diese wieder ein Erfolg für die Ortsgruppe wird.“ Das engagierte Vorstandsmitglied sei stets eine Stütze für die Vorsitzende. Auch der neuen stehe sie mit ihrer Erfahrung, mit Rat und Tat zur Seite, bereitet Kaffeenachmittage und Ausflüge mit vor. „Bei den Mitgliedern ist Inge sehr beliebt“, unterstreicht Christel Görmer.

In all den Jahren führe sie auch Krankenbesuche durch, übernimmt Vertretungen, wenn andere Kassierer krank sind, hilft auch bei Vereinsfesten im Ort mit wie beim Pfingstsportfest der Zentralen Landsportgemeinschaft (ZLG), beim Erntedankfest oder Atzendorfer Weihnachtsmarkt.

„Aktiv ist sie zudem auch seit Jahren in der Seniorensportgruppe der ZLG, organisiert hier Fahrten in Verbindung mit den Mitgliedern der Volkssolidarität“, kommt Christel Görmer zum Ende der zahlreichen Aktivitäten, an denen die Ausgezeichnete beteiligt ist.