Staßfurt l Die Mitteldeutsche Kammerphilharmonie ist in der Jubiläumsspielzeit 2016/17 des Staßfurter Salzlandtheaters zum zweiten Mal mit einer eigenen Konzertreihe vertreten. Das Haus im Tränental ist seit 70 Jahren Theaterspielstätte. Seit zehn Jahren trägt der Theaterförderverein das Salzlandtheater. Im vergangenen Jahr hat die Mitteldeutsche Kammerphilharmonie zum ersten Mal eine Abo-Konzert-Reihe hier angeboten. In dieser Saison gibt es die Fortsetzung. „Wir hoffen, dass wir mit der Konzertserie in Staßfurt ein festes Stammpublikum finden“, sagt Generalmusikdirektor Gerard Oskamp, der Dirigent des Orchesters. Das Ensemble hat in Schönebeck feste Reihen im Dr.-Tolberg-Saal Bad-Salzelmen und inzwischen auch eine Abo-Serie im Theater Bernburg.

In Staßfurt ist die Mitteldeutsche Kammerphilharmonie neben vielen Schülerkonzerten in der Spielzeit 2016/17 mit sechs großen Konzerten zu Gast.

• Freitag, 30. September, 10 Uhr, „Baustelle Orchester“ - ein Kinderkonzert.

• Sonnabend, 1. Oktober, 19.30 Uhr, „Das Genie und der Meister“ mit Mozarts Violinkonzert A-Dur und Beethovens Sinfonie Nr. 4. Die 16-jährige Sophie Wang ist die Violinsolistin.

• Montag, 2. Januar 2017, 19.30 Uhr, Neujahrskonzert „von Kopf bis Fuß auf Kino eingestellt“, ein Abend mit Filmmusik.

• Mittwoch, 18. Januar 2017, 10 Uhr, „Der Mistkäfer“- ein Kinderkonzert.

• Sonnabend, 25. Februar 2017, 19.30 Uhr, „Deutsche Romantik“ mit dem Klavierkonzert a-Moll von Robert Schumann und der Serenade Nr. 1 von Johannes Brahms. Catalina Butcaru ist die Solistin am Flügel.

• Sonnabend, 13. Mai 2017, 19.30 Uhr, „Symphonic Swing“, ein Konzert, das die Grenzen von Klassik, Jazz und Swing überschreitet. Solist ist dann Andy Miles an der Klarinette.

Bei allen Konzerten musiziert die Mitteldeutsche Kammerphilharmonie unter der Leitung ihres Chefs Gerard Oskamp.

Die Karten für die Konzerte können ab sofort im Salzlandtheater und in allen bekannten Vorverkaufsstellen erworben werden. Stephan Czuratis, Verwaltungsleiter des Salzlandtheaters, informiert, dass es beim Erwerb eine Konzert-Abonnements Ermäßigungen bei den Eintrittspreisen gibt. Er freut sich über die neue Konzertreihe. „Das Salzlandtheater kann seinen Gästen großartige Musik und erstklassige Musiker präsentieren.“

Karten: Salzlandtheater, Tränental 6, 39418 Staßfurt, (03925) 32 00 18, Montag bis Donnerstag 8 bis 14 Uhr, Freitag, 8 bis 13 Uhr, Internet: www.salzlandtheater. de