Plötzkau/Aschersleben (dt) l Bei einem schweren Unfall am Sonntagabend an einer Kreuzung bei Plötzkau im Salzlandkreis sind mehrere Personen zum Teil schwer verletzt worden. Darunter befand sich auch ein Kind, wie die Freiwillige Feuerwehr Plötzkau auf ihrer Facebookseite mitteilt. Der Unfall geht auf eine Kollision an einer Kreuzung der Plötzkauer Chausseestraße zurück.

Wie die Polizei mitteilt, hielt ein 46-Jähriger mit seinem honda aus Richtung Osmarsleben kommend nicht am Stoppschild an der Kreuzung. Dabei übersah er den Opel Corsa einer 23-Jährigen. Die beiden Autos kollidierten.

Bei dem Unfall wurde das Auto der 23-Jährigen auf das angrenzende Feld geschleudert und blieb auf der Seite liegen. Die Einsatzräfte der Feuerwehren aus Plötzkau und Alsleben sicherten die Unfallstelle ab. Die Verletzten wurden durch die Rettungskräfte und einen hinzugezogenen Notarzt versorgt und ins Krankenhaus gebracht.