Güsten l Das ist er nun, der neue Überweg, auf dem Bahnreisende seit dieser Woche vom Güstener Bahnhofsvorplatz über das Gleis 1 zum Mittelbahnsteig gelangen. Etwa ein Jahr hatte es nach dessen Fertigstellung gedauert, bis Eisenbahnbehörden das Signal dafür auf Grün setzten. Wollen Bahnreisende diesen Überweg nun benutzen, muss ein extra beauftragter, sogenannter Reisenden-Sicherer die Ketten hüben und drüben am Gleis 1 in die Hand nehmen und beiseite hängen. Und das bis auf wenige Nachtstunden fast rund um die Uhr.

Die Sicherheitskraft war nicht mit einem Foto in Aktion einverstanden – irgendwo verständlich. Derweil dürfen sich die Reisenden-Sicherer wohl auf ein Jahr Dienst am Güstener Bahnhof einstellen (mit extra WC und extra Aufenthalts-Container). Denn die Deutsche Bahn plant erst im kommenden Jahr, eine „technische Reisenden-Sicherungsanlage mit Schranke“ für den Überweg zu schaffen. Bleibt zu hoffen, dass sich nicht irgendwelche Bauteile vom unmittelbar benachbarten ehemaligen Bahnhofsgebäude selbstständig machen. Eine aufwändige Sperrung des neuen Bereichs wäre sicherlich die Folge.