Staßfurt l Mit einem Großbrand hatten Dienstag zur besten Abendbrotzeit gegen 18 Uhr, drei Feuerwehren zu kämpfen. 52 Kameraden der Wehren von Löderburg, Neundorf und Staßfurt waren im Einsatz, als erneut eine verlassene Lagerhalle in der Industriestraße in Flammen stand. Das Feuer konnte nach fünf Minuten unter Kontrolle gebracht werden – nachdem die Kameraden eine entsprechende Wasserzufuhr aus der Bernburger Straße aufgebaut hatten.

Einsatzleiter Thomas Esch sagte, dass auch Fässer in dem Gebäude lagerten, vermutlich mit Farbe. Schaulustige schimpften derweil auf „Irre, die im Landkreis unterwegs sind“, aber auch darüber, dass „die verlassenen Industrieruinen Feuerteufel einladen“. An der Straße hatte es 2018 mehrfach gebrannt. Am 1. Juli waren bei einem Hallenbrand über 150 Kameraden im Einsatz.