Staßfurt l Der Staßfurter Jugendbeirat und die Stadtjugendpflegerin Jessica Krengel-Lienau (links) haben eine U18-Wahl durchgeführt. Bei dieser bundesweiten Aktion vom Verein Deutscher Bundesjugendring, gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und von der Bundeszentrale für politische Bildung, sollen „Noch-Nicht-Wähler“ mit dem Wahlgang vertraut gemacht werden.

Am Freitagvormittag war die Klasse 9a der Staßfurter Pestalozzischule die erste, die sich Stimmzettel vom Jugendbeirat aushändigen ließ und „probewählte.“ Alle Schulen der Stadt Staßfurt wurden zu dieser U18-Wahl in die Verwaltung eingeladen und mit Informationsmaterial versorgt. Die Ergebnisse der Staßfurter U18-Wahl wurden gleich gestern Abend auf der Internetseite www.u18.org eingepflegt.