Hecklingen l Rund vier Jahre hartes Körpertraining, intensives, regelmäßiges Auseinandersetzen mit neu gelernten Techniken liegen hinter Mario Kosta, Nicole Wolf und Willy Wolf. Durchhaltevermögen brachte den Erfolg für die Sportschüler von Peter Wolf. Prüfungen wurden bestanden.

Peter Wolf, der in Hecklingen eine Taekwondo-Schule hat und selbst vierfacher Schwarzgürtel-Träger ist, ist mit dem traditionellen Taekwondo, wie es vom koreanischen Großmeistern gelehrt wird, seit seiner Kindheit in den 1970er Jahren aufgewachsen. Hier geht es in erster Linie um ein kontaktfreies Taekwondo, damit ist gemeint, dass der Gegenüber nicht als Gegner, sondern als Partner betrachtet wird, den man nicht verletzen möchte. Der Sport vermittelt Werte. Schüler sollen ihre Identität finden, indem sie an sich glauben. All das fließt in die Lehre mit ein.