Güsten l Das Prinzenpaar der neuen Saison Katharina I. und Axel I., Ingo Krause als Vorsitzender des veranstaltenden Männerchors Germania Güsten, der langjährige Karnevalspräsident der Ränzelstecherstadt, Joachim Rosenthal, die Ministerfrauen, Till Nina sowie die kleine Funkenmathilda – Enkelin des Vereinschefs – waren anwesend, als Bürgermeister Helmut Zander den Rathausschlüssel ohne Wenn und Aber an die Narren herausrücken musste.

Zuerst verlasen Katharina und Axel die Proklamation für die Güstener Narrenzeit bis zum Aschermittwoch. Da hieß es „Das neue Prinzenpaar tritt nun heute auf. Mit Katharina und Axel nimmt das bunte Treiben seinen Lauf“ und weiter „Der Fasching soll sofort beginnen, im Rathaus sollt ihr heute nur noch tanzen und singen“.

Sekt, Pfannkuchen, Schlüssel

Dann galt es für Helmut Zander nur noch, den Schlüssel herbeizuholen und alle nicht eingeladenen Gäste mit Sekt und Pfannkuchen zu bewirten. Vorher stand aber noch die Schlüsselübergabe auf dem Plan.

Bilder

Die geschah in diesem Jahr auf originelle Weise mit Hilfe der örtlichen Feuerwehr. Prinz Axel bestieg den Korb des Hubsteigers und ließ sich auf das Niveau des Rathausbalkons emporfahren.

Auf dem Balkon warteten schon Prinzessin Katharina und Bürgermeister Zander. Nachdem der Schlüssel an das Prinzenpaar übergeben war, fuhr der Prinz damit wieder hinab.

Vier Prunksitzungen 2018

Der Rathauschef erklärte noch, dass dieser Balkon im Zusammenhang mit der für 2018 vorgesehenen Fassadensanierung des Rathauses abgerissen und nach den Plänen von 1906 wieder neu gebaut werde, denn das Rathaus steht unter Denkmalschutz. Da gilt es, alles so originalgetreu wie möglich zu bauen. Er ließ offen, ob es sich um einen Narrenscherz handelte.

Nachdem der Schlüssel von den Jecken erbeutet war, versammelten sich alle bei Sekt und Pfannkuchen und blickten gemeinsam auf die Faschingszeit voraus.

Vier Prunksitzungen sind 2018 im Saal des Hotels Stadt Güsten geplant. Auftakt ist am Sonntag, 21. Januar, mit dem Rentnerkarneval. An den Sonnabenden, 27. Januar, sowie 3. und 10. Februar folgen drei Abendveranstaltungen. Außerdem ist das Prinzenpaar, das seit längerer Zeit wieder einmal aus Osmarsleben stammt, am 12. Februar mit einer Abordnung zu Gast beim Kinderfasching in der Kita „Pünktchens Stromerland“ und nimmt am Tag zuvor am Ascherslebener Straßenkarneval teil.