Staßfurt l Da kam ja dann alles zusammen: Am Dienstagabend wurde ein 30-Jähriger von einer Zivilstreife in Staßfurt angehalten. Der Mann hatte das Zivilfahrzeug der Polizei ziemlich zügig überholt und wurde deshalb einer Kontrolle unterzogen.

Dann kam eins ins andere: Eine Fahrerlaubnis konnte der polizeilich bereits bekannte Mann nicht vorweisen. Die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen waren als gestohlen gemeldet. Aufgrund der vorliegenden Anhaltspunkte für den Konsum von Betäubungsmitteln wurde ein Test durchgeführt, dieser reagierte positiv auf Amphetamine. Da der Mann für das Fahrzeug keinerlei Papiere vorlegen konnte, erfolgte eine Überprüfung der Fahrzeugidentifizierungsnummer. Dem Ergebnis zufolge wurde das Fahrzeug 2019 als gestohlen gemeldet und daraufhin sichergestellt.

Der 30-Jährige wurde vorläufig festgenommen und nach Abschluss aller zur Beweissicherung erforderlichen Maßnahmen nach Entscheidung der Staatsanwaltschaft entlassen.